Stumme Jule

Ninas Schwester Jule auf Baltrum über einen Pensionsgast, der sich im Winter zwei Wochen bei ihr einquartiert. Doch schon in der ersten Nacht hört sie, wie er heimlich im Haus herumschleicht. Sie stellt ihn zur Rede. Er behauptet, Polizist zu sein und einen Frauenmörder zu jagen, der seit vielen Jahren auf dem Festland tötet. Trotz seiner Beweise zweifelt sie an seinen Worten. Will er sich in Wahrheit an Nina rächen?

Die Todesapp

Alle Versuche, den Virus von Alexandras Laptop zu entfernen, scheitern. Der Hacker verlangt für die Freigabe des Computers lediglich einen Gefallen. Zögerlich geht sie darauf ein. Robert Drosten und Lukas Sommer stoßen auf eine bizarre Mordserie an drei jungen Frauen, die sich mit einem Unbekannten an verlassenen Orten getroffen haben.

Zu viel Gesehen

Drei Freundinnen beobachten eine Hinrichtung. Der Täter scheint schnell gefasst doch kurz darauf wird die erste Zeugin angegriffen. Miriam Decking und Till Buchinger versuchen, diesen zu allem entschlossenen Gegnern die Stirn zu bieten

Blut und Zorn

Lukas Sommer und Robert Drosten finden heraus, dass zwei Tote Jahre zuvor für dieselbe Firma gearbeitet haben. Was hat beim Täter den Wunsch nach Vergeltung ausgelöst? Ist ein ehemaliger Mitarbeiter der Mörder? Sommer und Drosten bleibt nicht viel Zeit, um die Hintergründe aufzuklären, denn der Rachedurst des Täters ist noch lange nicht gestillt.

Wundenherz

Ein Betrüger treibt am Ende einer romantischen Beziehung seine Freundinnen in den Suizid. Doch Luisa Claußen schreckt davor in letzter Sekunde zurück und entscheidet sich, weiterzuleben. Sie beschließt, den Mann aufzuspüren und ihm das Handwerk zu legen und engagiert dafür den Personenfahnder Till Buchinger.

Nach oben