Projekt Beschreibung

Blut und Zorn

Wenn dich die Sünden der Vergangenheit einholen, hängt dein Leben am seidenen Faden

Blick ins Buch

Marko denkt sich zunächst nichts dabei, als er eine Person aus seiner Vergangenheit zufällig wiedertrifft. Doch am nächsten Abend steht sie unerwartet vor seiner Tür. Sekunden später ist Marko tot. Niedergemetzelt in rasender Wut. Aber das ist erst der Beginn eines Strudels der Gewalt: Wochen später stirbt ein zweites Opfer auf die gleiche Weise.
Lukas Sommer und Robert Drosten finden heraus, dass die beiden Toten Jahre zuvor für dieselbe Firma gearbeitet haben. Was hat beim Täter den Wunsch nach Vergeltung ausgelöst? Ist ein ehemaliger Mitarbeiter der Mörder? Sommer und Drosten bleibt nicht viel Zeit, um die Hintergründe aufzuklären, denn der Rachedurst des Täters ist noch lange nicht gestillt.

E-Book bei Amazon kaufen
Taschenbuch bei Amazon kaufen
Blut und Zorn - Marcus Hünnebeck - Thriller

Das sagen die Leser

Insolvenz und ruinierte Existenzen!

Kurz hintereinander, werden sowohl in Krefeld als auch in Saarbrücken, ein Mann erstochen. Die KEG (Kriminalermittlungstaktische Einsatzgruppe) rund um Robert Drosten und Lukas Sommer nimmt sich des Falls an. Schon bald finden sie heraus, dass beide Tote, Partner in einer insolvent gegangenen Firma waren. Ob wohl ein ehemaliger Mitarbeiter der Täter ist? Auf jeden Fall gibt es einige Verdächtige.
So beginnt das Buch sofort spannend. Dieses ist nicht der erste Fall mit Drosten und Sommer, den ich gelesen habe und war mal wieder begeistert. Markus Hünnebeck stellt, wie gewohnt, seine Hauptermittler sehr realistisch da. Nicht nur im Handeln während der Bearbeitung des Falls, sondern auch in privaten Dingen. So wurden auch das Privatleben und die durch seine Arbeit endstehenden Probleme, von Robert Drosten, naturgetreu dargestellt.
Die Story ließ sich flüssig lesen und ich war schnell darin versunken. Der Spannungsaufbau ist Hünnebeck sehr gut gelungen. Das Buch konnte mich von der ersten Seite an fesseln, so dass es mir schwer fiel das Buch bei Seite zu legen. Immer wieder hatte ich das Bedürfnis sofort wissen zu wollen, wie es weiter geht. Das Handeln der einzelnen Protagonisten war so irrational, dass ich nicht erahnen konnte wer der Täter sein könnte. Das hat mir sehr gut gefallen.
Des Weiteren gefällt mir an dem Thriller, dass Markus Hünnebeck, wie schon öfters, wieder Charaktere aus früheren Werken verwendet hat. So tauchen immer wieder Ermittler auf, die schon in anderen Büchern von ihm vorkamen.
Fazit: Ein sehr spannendes Buch, das ich sehr gerne weiterempfehle.

Petti, bei Amazon

ein echter Marcus Hünnebeck

ich finde die Kombination Sommer / Drosten einfach perfekt und verschlinge jeden neuen Teil binnen kürzester Zeit, so auch bei „Blut und Zorn“. Das Buch ist wie immer in einem flüssigen Schreibstil geschrieben, die Spannung steigt von Seite zu Seite und es bleibt fast bis zum Ende offen wer der Täter ist. Einfach sensationell !!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich

Leseratte, bei Amazon

Ein spannendes Thema mit überraschendem Ausgang

Habe gerade den Thriller beendet und bin mal wieder total begeistert. Die Story und die Schreibweise des Autoren finde ich einfach mega toll. Da ich ein großer Fan von der „Sommer und Drosten“ Reihe bin, freue ich mich schon sehr auf sein nächstes, spannendes Werk. Ich kann nur sagen, der Thriller ist absolut lesens- und empfehlenswert. Ein ganz großes Dankeschön an den Autoren für viele spannende Lesestunden.

Angelika Bungarten, bei Amazon